Eine wahre Liebesgeschichte – Teil I
Schicksalhafte Botschaften –
heilsame Wendungen

Im vergangenen Jahr hat die wunderbare Fotografin Jasmin Bojé auf unserem Jahrestreffen der Gruppe für Geomantie Portraits aller unserer Mitglieder, aller Geomantinnen und Geomanten geschossen. Einige Wochen später – wir waren gerade auf der einzigartigen Kykladeninsel Sifnos im Urlaub – erreichte uns eine verzweifelte Anfrage ihrer Freundin Lilia Christina Martiny, die zu der Zeit im Extertal mit den Moondpferden lebte und arbeitete.

Was Werner und ich schon beim Lesen von Lilia´s Nachricht medial dazu bekamen, war eine schicksalhafte Botschaft und überhaupt gar nicht schön. Nur soviel sei verraten, dieser Beitrag ist nur die Einleitung, der Beginn einer Reihe von Posts, die Lilia als Gastautorin hier auf diesem Blog selbst zu Ende schreiben wird. Darüber freuen wir uns sehr! Enjoy!

 

Eine wahre Liebesgeschichte - Teil I <br>Schicksalhafte Botschaften - <br>heilsame Wendungen

 

Liebe Anne, ich kenne Dich durch die liebe Jasmin, die sehr viel von euch erzählt hat. Ich bin die Pferdefrau mit dem Hof. Ich kontaktiere dich heute voller Verzweiflung. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit über zwei Jahren sind wir nun an diesem traumhaften Ort. Ein Ort, der es in sich hat. Das wusste ich von Anfang an. Ich weiß nicht, was es war, ich fühlte mich verpflichtet, diesen Ort zum Blühen zu bringen… Es gäbe viel zu erzählen, ich arbeitete mit dem Hüter des Ortes, mit Lichtsäulen und vielem mehr. An diesem Ort sind gewaltige Kräfte am wirken. Ich wurde gesundheitlich immer anfälliger, nahm total zu, viel Verrat und Intrigen gab es mit den Einstellern und mit dem Nachbarn, die mich dazu brachten, mich zu positionieren. Ein hin und her. Ich fühlte immer, dass dort an diesem Ort das Männliche nicht gewürdigt wurde und konträr dazu, dass das kraftvolle, befreite Männliche extrem fehlte. Ich wurde vor allem immer kraftloser. Dann vor drei Monaten teilte mir mein Partner mit, dass er alles finanziell vor die Wand gefahren habe. Für die Banken müssen wir jetzt einen guten Business Plan bereit stellen, um noch überhaupt eine Chance zu haben. Du kannst dir vielleicht vorstellen, wie es mir geht… Ich weiß einfach nicht, was richtig ist und habe das Gefühl, dieser Ort muss erlöst werden, wie auch immer. Im Moment ist es auffällig, dass wir noch nicht einmal neue Einsteller bekommen. Ich bin jetzt die dritte starke Powerfrau mit scheinbar schwachem Partner auf diesem Hof, die aufgeben würde mit einer tiefen Wunde im Herzen. Das ist doch auffällig!!!! Meine Partnerschaft droht daran ebenfalls zu zerbrechen. Und das, obwohl ich im nächsten Jahr beruflich so richtig durchstarten könnte, nächstes Jahr ist das Jahr der Ernte, von allem, was ich über Jahre aufgebaut habe. Dabei hat dieses Jahr einer der toten Bäume wieder angefangen zu blühen und sogar Früchte getragen. Wenn ich aufgebe, habe ich das Gefühl, etwas im Stich zu lassen, ein Versprechen nicht zu halten. Deshalb MUSS ich einfach alles versuchen, was das auch immer bringen wird. Aus diesem Grunde wende ich mich heute an dich, liebe Anne. Das Problem ist, ich hätte schon längst angefragt, doch ich habe es nicht getan wegen unserer momentanen desolaten finanziellen Lage. Wir überleben gerade so. Doch vielleicht ist ja ein Austausch möglich. Ein Wochenende intensiv Pferde Coaching oder Bezahlung, wenn es uns wieder besser geht oder oder… Ich bin wirklich und wahrhaftig zu allem bereit! Den Pferden geht es übrigens immer extremst gut auf unserem Hof, traumatisierte Pferde werden geheilt und kommen total runter. Liebe Anne, ich hoffe, du nimmst mir meine Anfrage nicht übel. Wenn es eine Möglichkeit gibt, lass es mich bitte wissen. Ich bin jetzt bei den Schirner Tagen bis Anfang nächster Woche wegen unserer Buchvorstellung und danach wieder zu erreichen.

Herzlichst, Lilia

 

Schicksalhafte Botschaften

Alle medialen Heilerinnen und Heiler sind Botinnen und Boten, so auch wir. Und unsere Botschaften sind leider nicht immer angenehm, so auch hier. Mir war sofort klar, dass Jasmin Lilia von unserer geomantischen Arbeit erzählt haben musste, mit der wir Orte entstören und energetisieren dürfen, ja und auch heilen. Und Lilia´s Hoffnung auf so eine Heilung ihres geliebten Hofes klang deutlich aus ihrem flehentlichen Hilfegesuch heraus. Nur leider ist es zum Einen so, dass wir grundsätzlich nie kostenlos arbeiten, zum Anderen als wir uns in Lilia hineinfühlten sofort mediale Hinweise bekamen, dass eine Entstörung hier aus mehreren Gründen weder hilfreich noch angebracht sei.

 

Nicht einfach, wer enttäuscht schon gerne die Hoffnungen, eines Menschen, der so vertrauensvoll um Hilfe bittet. Und so ließ ich Lilia vorsichtshalber zunächst selbst die Wahl:

 

Hallo Lilia, danke für Dein Vertrauen! Wir haben schon beim Lesen einiges dazu bekommen. Ich fürchte allerdings, es wird Dir nicht sehr gut gefallen, von daher lasse ich Dir gerne die Wahl vorher, ob Du die Botschaften empfangen möchtest. Meld Dich einfach, wenn Du Dich dafür entscheiden möchtest.
Ganz liebe Grüße Anne

 

Ihre überaus beherzte und mutige Antwort kam prompt, in der sie schrieb, sie wolle alles wissen, Klarheit sei jetzt für Sie angesagt. Klarheit in allen Bereichen.

 

Aus dem Urlaub zurück, fassten wir uns ein Herz und schrieben ihr – immer noch zögerlich – Teil 1 von dem, was wir bekommen hatten:

 

Hallo liebe Lilia,

ich zögere Dir zu antworten, weil ich jetzt schon weiß, dass das, was wir bekommen, vermutlich nicht sehr gut bei Dir ankommen wird. Ich habe mich gestern extra auch nochmal bei einer sehr hellsichtigen Kollegin erkundigt. Was wir alle unabhängig voneinander bekommen: Dieser Ort, an dem Du bist, ist nicht dein Ort, er saugt Dich aus und macht dich krank! Ein Ort, von dem wir allerdings auch die Finger lassen sollen. Die Pferde heilen dort von Deiner Energie, nicht vom Ort. Du hast dort nichts verloren und solltest zusehen, dass Du so schnell wie möglich wegkommst. Es tut mir leid, dass ich Dir nichts anderes schreiben kann. Das habe ich selbst zuvor auch noch nie erlebt.

Was das Versprechen anbelangt, spürst Du es richtig. Allerdings schränken jegliche Versprechen, Gelübde, Schwüre usw. unsere Herzensfreiheit ein und das ist nicht im Sinne der Schöpfung und nicht im Sinne der Liebe, die wir uns vor allem ersteinmal selbst zukommen lassen dürfen.

Ein erster Schritt für Dich ist zuallererst, alle Versprechen, Schwüre Gelübde und was du Dir sonst noch auferlegt hast (auch in alten Leben) mit Auflösungsgebeten aufzulösen. Lies dazu auch den Post: »Wie du all(t)e Seelenverträge löst« auf Vorraussetzung für alles Weitere ist, dass Du dazu von Herzen bereit bist. Wenn Du dazu Hilfe brauchst, melde Dich. Es tut mir leid, dass ich Dir nicht in dem Sinn helfen kann, wie Du es Dir gewünscht hast. Ich wünsche Dir das Beste auf Deinem Weg!
Ganz liebe Grüße! Anne

 

Heilsame Wendungen

Lilia bedankte sich und schrieb, wir hätten ihr sogar sehr geholfen! Wir hätten ihr im Letzten bestätigt, was sie immer deutlicher gespürt habe. Sie habe gerade heute die Entscheidung getroffen, von dort weg zu gehen. Von ganzem Herzen dankte sie für unsere Worte und stellte abschließend noch eine Frage:

 

Am Anfang habe ich das alles hier nicht fühlen können und dann ist es mit der Zeit immer schwieriger, immer holpriger geworden… Wie kann ich das erklären? Und hängt der Ort mit mir zusammen? Warum bin ich ganz klar hierher geführt worden? Liebe Anne, noch einmal von Herzen Dank.

 

Sehr beruhigt darüber, wie sie es aufgenommen hatte, beantwortete ich auch ihre letzte Frage und überbrachte ihr damit Teil 2 der Botschaft:

 

Das ist Karma bzw. hat mit Deinen Schwüren zu tun. Man kann jeden Ort heilen, aber das geht Dich – und somit auch uns- in diesem Fall nichts an. Deine Aufgabe ist, Deine Verstrickung mit dem Ort zu erkennen und aufzulösen, das hast Du verabredet. Nicht mehr und nicht weniger und den Ort loslassen, komplett! Und das ist wirklich entscheidend für Deine Heilung! Wie ich schrieb, von ganzem Herzen! Du kannst gerne nachfragen, wenn Du die Auflösungen gemacht hast, ob es wirkt. Ach so: und mit Deinem Partner, dort herrscht ebenfalls ein starkes energetisches Ungleichgewicht. Ebenfalls eine karmische Beziehung… sorry ist echt viel…, Darfst Du ebenfalls einiges auflösen… Ganz liebe Grüße zurück und viel Kraft.

 

Lilia hat sich daraufhin nicht nur entschieden, sie hat auch Taten folgen lassen, hat sich von ihrem damaligen Partner getrennt, alles in die Wege geleitet, ihren Hof zu verkaufen, einige Tiere musste Sie weggeben, sie hat mit Hilfe dieses Postes hier und Auflösungsgebeten alle karmischen Verstrickungen, Versprechungen und Schwüre in Liebe aufgelöst, sich der Trauer und dem Schmerz gestellt und begonnen nach einer neuen Bleibe und einer neuen Zukunft zu suchen.

 

Dass ihr das auf beeindruckende Weise voll und ganz gelungen ist und sie in rasender Geschwindigkeit eine neue Zukunft und ein komplett neues Leben gefunden hat, das sei an dieser Stelle schon einmal verraten. Und auch, dass das, was ihr dann geschah, sie sich niemals mehr hatte träumen lassen. Aber das wird sie ab hier als Gastautorin jetzt selbst weiter schreiben, worüber wir uns sehr freuen!

 

Willkommen liebe Lilia auf dem lovelylifeblog!

 

Autorin wunderbarer Bücher ist sie übrigens auch, um so passender!

Ihr aktuelles Buch:

Lilia Christina Martiny
MANIFEST DER KRIEGERIN DES HERZENS-
BOTSCHAFTEN AUS DEM HERZEN LILITHS

Eine wahre Liebesgeschichte - Teil I <br>Schicksalhafte Botschaften - <br>heilsame Wendungen

Schirner Verlag
ISBN: 978-384341266
1. Auflage 2016

Hier kannst Du das Buch im fairen Buchhandel bestellen
Hier kannst du das Buch bei amazon bestellen

 

Wenn Du den nächsten Teil von Lilia´s Geschichte nicht verpassen willst, komm in unsere Facebook Gruppe hier.


Das wunderschöne Foto von Lilia und ihrem Seelenpferd ist von Jasmin Bojé. Ihre schöne Facebook Seite findest Du hier.

Einen Post von Werner über karmische Verstrickungen gibt es hier: KARMA – EIN GESCHENK, DASS DEINE SEELE WACHSEN LÄSST
Den Post, mit dessen Hilfe Lilia alle Schwüre und Versprechungen, die sie an den Ort und ihren damaligen Partner banden, auflöste, findest Du hier: WIE DU ALL(T) SEELENVERTRÄGE LÖST. 

 

Es wird eine richtige Lovelylife Geschichte, eine schicksalhafte Liebesgeschichte und mega spannend, soviel ist klar! Fortsetzung hier…

 

Wenn du selbst klare Botschaft oder mediale Hilfe brauchst, freuen wir uns über eine mail oder einen Kommentar.

Herzensgrüße!

 

Anne

Anne Stallkamp

Anne Stallkamp

anne@lovelylifeblog.com
Keine Kommentare

Kommentieren