titel

Lovelylifeblog  /  Das Leben Lieben Auf dem Lovelylifeblog findest Du Coachings, Channelings, Meditationen, Bücher und Produkte zu Geistiges Heilen, Medialität, Geomantie, Rauhnächte, Organwesen, Reflexzonen und mehr.

Geomantie I – Die Erde fühlen

Geomantie – Die Erde fühlen ist der erste Teil einer Reihe über eins unserer Lieblingsthemen. Was ist Geomantie und wie kann ich die Erde fühlen? Ist Die Erde lebendig, beseelt und kann ich mit ihr sprechen? Diese Fragen beantwortet Gaia, die Erde selbst in einem Channeling.

Geomantie klingt, falls Du noch nie davon gehört hast, vielleicht ersteinmal langweilig. Vielleicht erinnert es Dich an Geologie und Geografie aus dem Schulunterricht? Diesen Begriffen gemein ist das Geo (griechisch für die Erde). In der Geomantie geht es, wie in allen Mantien, um das Wahrnehmen und Fühlen von Energien, hier um die der Erde. Wie kann ich denn die Erde fühlen? Genauso, wie Du vielleicht einen anderen Menschen oder eine besondere Situation erfühlen kannst, über die feinstoffliche, d.h. nicht sichtbare Energie.

 

Geomantie I - Die Erde fühlen

 

Februar-Channeling: Was heißt Loslassen?

Das Februarchanneling möchte ich einleiten mit einem Gleichnis aus dem Zen-Buddhismus:

Der Schüler ging zum Meister und fragte ihn:“ Wie kann ich mich von dem, was mich an die Vergangenheit heftet, lösen?“ Da stand der Meister auf, ging zu einem Baumstumpf, umklammerte ihn und jammerte: „Was kann ich tun, damit dieser Baum mich loslässt?“

Den Rest erklären Dir heute „Die Oben“. Enjoy!

 

Februar-Channeling: Was heißt Loslassen?

Nutze die starke spirituelle Kraft
einer magischen Zeit:
Rauhnächte – Zeit für mich

In der Zeit zwischen den Jahren, verborgen hinter Bräuchen und Mythen, wirkt eine starke spirituelle Kraft. Beginnend mit der Dämmerung am 21. Dezember, der Wintersonnenwende und gleichzeitig der längsten Nacht des Jahres, folgen 12 heilige Nächte, die Rauhnächte. Jede der Nächte berührt, wenigen bekannt, eines der 12 grundlegende Lebensthemen, wie z.b. Zeit, Hingabe, Herzenskraft, Vertrauen… dienend der wegbereitenden Rück- und Vorausschau, der Justierung und Neuausrichtung des eigenen Lebensweges, der eigenen Lebensreise am Ende eines alten und zu Beginn eines neuen Jahres.

 

In unserem Buch: „Rauhnächte – Zeit für mich“ geht es weniger um Überlieferungen und alte Bräuche rund um die Rauhnächte, hier geht es darum, welches Geheimnis sich wirklich hinter den Rauhnächten verbirgt und wie Du die besondere Kraft dieser magischen Nächte jetzt für Dich nutzen kannst. Das Buch ist eine poetische Begleitung in diesem Raum außerhalb der Zeit und zugleich ein Rauhnacht-Tagebuch, für alle, die kurz, aber tief innehalten, ein- und ausatmen möchten: In der großen Pause im Rhythmus des Jahres habe ich Zeit für mich. Enjoy!

 

Nutze die starke spirituelle Kraft <br>einer magischen Zeit: <br>Rauhnächte - Zeit für mich

Rauhnachtbegleitung: Räuchern & Winner

Eine tolle Unterstützung bei geistigen Wandlungsprozessen ist das Räuchern. Beim sanften Verbrennen von Kräutern, Blüten und Harzen werden die energetischen Botschaften der Pflanzen frei gesetzt und gelangen über die begleitenden Düfte unmittelbar in unser Bewusstsein, viel, viel schneller, als Worte oder sogar Bilder. Auch die Älteren wussten darum, und so wurde gerade während der Rauhnächte besonders gerne und viel geräuchert. In einer Zeit des Wandels, wie unserer, erlebt das Räuchern also nicht zufällig ein Comeback.

 

Rauhnachtbegleitung: Räuchern & Winner

Welcome & Enjoy

Herzlich Willkommen auf dem spirituellen Lifestyleblog der Autoren Werner Hartung, Anne Stallkamp und Ewald Kliegel! Die Inspiration für diesen Blog entstand während eines Workshops im Lebensbaumhaus in den Norvogesen bei unseren lieben „Neue Erde“ Verlegern Andreas und Johanna Lentz zusammen mit Anselm Lentz und Laura Spies im September.

 

Welcome & Enjoy