Just Bee – Die Botschaft der Biene

Sie fliegen wieder von Blüte zu Blüte, unermüdlich 85 km am Tag, die Bienen, zumindest die, die überlebt haben. Erschreckende Meldungen grassieren im Netz und in den Medien, dass so viele Bienenvölker den Winter nicht überlebt haben. Anlass, uns auch hier endlich mal den wunderbaren Bienen zu widmen, ihrer Geschichte, ihrem Leben, ihrem Wirken, ihrer Bedeutung für unsere Erde und ihrer Botschaft. Dazu verlosen wir ein ganz wunderbares Bienen-Märchen-Abenteuer- und Bilderbuch: Die Botschaft der Biene, das im Neue Erde Verlag erschienen ist und teilen hier unser geomantisches Wissen über Bienen und einen geomantischen Bienenschutz. Viel Freude mit den Bienen und neue wertvolle Erkenntnisse über sie! Enjoy!

 

Just Bee - Die Botschaft der Biene

 

»Die Bienen bringen die Liebe in die Welt«, schreibt ein Imker aus Heidelberg. Ohne Bienen und verwandte Insekten, wie die Hummel, sind die Fortpflanzungsprozesse der allermeisten Pflanzen nicht gesichert. Mit der Flora stürbe nicht nur der Mensch sondern auch die Erde, Gaia unser beseelter Heimatplanet.

Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.

Albert Einstein (zugeschrieben)

 

Unabhängig von Hüterrassen wie dem Menschen, spielen Bienen damit eine herausragende Rolle in der Schöpfung. Und im Unterschied zum Menschen waren sie auch in anderen Phasen der Erdentwicklung unverzichtbar. Sie sind weit, weit länger hier auf der Erde als der Mensch, nämlich seit der Kreidezeit und damit viele Millionen Jahre alt. Ihre herausragende Stellung in der Biosphäre, für die Erdgeschichte und die Wahrung des Ökosystems wird deutlich, wenn wir einen Blick auf die geomantische Qualitätenformel werfen: R / Yi/Ya / Erde / 4 / 5,1 [0,1-9,0] / 2433-3564. Zur Erklärung: Natürlich ist ihre Polarität rechts, sie hat sowohl Yin als auch Yang, ihr Element ist Erde, ihre Intensität 4, ihre Eigenschwingung 5,1 und ihr Schwingungsspektrum 0,1-9,0. Ihr Potentialspektrum variiert je nach Art. Neben dem Menschen ist die Biene damit auf der Erde das allereinzige Lebewesen, das ein derart umfassendes Schwingungsspektrum aufweist. Zudem ist ihre Eigenschwingung 5,1 identisch mit der »Heiligen Schwingung«. Aus dem Schwingungsspektrum ergibt sich ihre Stärke zur Korrespondenz mit vielen anderen Schöpfungsmanifestationen, zugleich auch ihre extreme Anfälligkeit. Denn schädigende Frequenzen liegen gerade in den Bereichen 0,1 bis 1,5.

 

Für ein Glas kostbaren Honig fliegt die Biene 40.000 mal aus, umrundet bustäblich einmal die gesamte Erde und fliegt dabei 1,5 Millionen Blüten an. Welche Vielfalt, die sich auch in der geomantischen Qualitätenformel des Honigs widerspiegelt. So herausragend wie die Qualitätenformel der Biene ist auch die ihrer Nahrung, des Nektars, den wir Menschen wiederum als Honig genießen: R / Yi/Ya / Feuer / 4 / 7,0 [0,2-8,3] / 3334 [1233-4333]. Auch die Polarität des Honigs ist rechts, er hat ebenso sowohl Yin als auch Yang, sein Element ist Feuer und seine Intensität 4. Mit der Eigenschwingung 7,0 ist Honig kongruent mit dem morphischen Feld, dem Menschen, Gold, Äpfeln usw. Das Schwingungsspektrum des Honigs reicht von der Untergrenze bis zur Schwingung der Lichtader. Die energetischen Werte ändern sich durch die Honigherstellung nicht. Der durch den Schleudervorgang erreichte homöopathische Potenzierungseffekt erhöht bei der Nahrungszufuhr die energetischen Schwingungsimpulse, gefördert durch die Elementarzuordnung zum Feuer. Schwingungsspektrum und Potenzialspektrum können je nach Informationen variieren, die sich aus der Nahrung der Bienen ergeben. Pro Flug kann die Biene weniger als 1/10 Gramm Nektar in den Stock bringen und trotzdem schafft sie es gemeinsam mit Ihren Kolleginnen 7 kg Nektar einzusammeln. Im Normalfall sind ihre zerbrechlichen Flügel durch die Anstrengung nach 2-3 Wochen abgenutzt und sie wird zur willkommenen Beute für Vögel oder andere Insekten.

 

Just Bee - Die Botschaft der Biene

Der Bien – ein ganzes Volk und
Die Botschaft der Biene

Der Umgang mit einem ganzen Bienenvolk, dem Bien, ist eine ganz eigene und sehr spezielle Kunst und Imker sind auch aus unserer Erfahrung sehr eigene Menschen.

Einzig der Mensch ist fähig, sich seiner Mitgeschöpfe anzunehmen.

Tenzin Gyasoto, Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama

 

Die Geschichte von 12 Bienenflüsterern und ihre eigene Geschichte mit den Bienen hat Angelika C. Braun aufgeschrieben und damit ein wunderbares Kompendium über Bienen geschaffen, das sie aus 12 unterschiedlichen, ganz persönlichen Blickwinkeln, aber immer aus spiritueller Sicht betrachtet. Schon wie ein wunderbares Abenteuer und eine einzigartige loveleylife-Geschichte liest sich ihr eigener Zugang zu den Bienen, wie Sie ganz persönlich den Ruf der Bienen vernimmt, ihm folgt und auf ganz ungewöhnliche Art und Weise zur Fotografin und Autorin einer wahren spirituellen Bienenbibel wird: »Es gibt etwas zwischen Himmel und Erde, das wir Menschen nur schwer verstehen. Es lässt sich nicht sehen noch greifen. Dennoch wissen wir darum -irgendwie, irgendwo, instinktiv. Und dann irgendwann- beginnen wir zu suchen.«, schreibt sie zur Einleitung. Und weiter: »Es heißt, die Biene sei eine Botschafterin Gottes. Schenken wir dieser Aussage Wahrheit, dann würde es heißen, die Honigbiene könnte uns etwas lehren. Jetzt aber stirbt sie. Bedrohlich: Eine Milbe greift ihre Brut an. Alarmierend: Sie verhungert mitten im Sommer. Unsere Landschaft ernährt sie nicht mehr. Lautlos: Die Botschafterin bleibt einfach weg – massenhaft rund um den Globus. Was hat das zu bedeuten? Welche Botschaften trägt sie mit ihrem Leben und Sterben an uns heran? Und was zeichnet die Honigbiene so sehr aus, dass Könige, Gelehrte, Philosophen, Wissenschaftler und Dichter gleich welchen Geschlechtes, sie mit größter Achtung bedenken und in süßester Lyrik preisen?« So begibt sie sich auf die Suche und begegnet erst einem Bienenorakel und dann 12 außergewöhnlichen Menschen, mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, schamanisch, buddhistisch anthroposophisch, die ihr Leben alle den Bienen gewidmet haben.

 

Just Bee - Die Botschaft der Biene

 

 

»Vor langer Zeit wurde ein Mensch bevor er Lehrling eines spirituellen Weges wurde, aufgefordert, erst den Rat der Bienen einzuholen. Die Biene ist die Schamanin der Blumen… Bienen kennen sehr gut den Schönheitsweg, die Schönheitspfade. Spirituelle Lehren werden mit schönen Blumen auf einer saftigen Wiese verglichen. Die Biene folgt ihrer Intuition während sie von Blüte zu Blüte fliegt. Tritt die Beine in Dein Leben fordert sie dich auf, die süße Blumenessenz der mystischen Rose zu finden. Die Lehre der Biene ist das offene Herz. Sie ist das Geheimnis in der Blume der Blumen.« (David Carson, nordamerikan. Indianer, & Nina Sammons, 2013 Orakel, Karten zum neuen Zeitalter).

 

Vielfältig und inspirierend sind die zahllosen Facetten ihrer 12 leicht und unterhaltsam nachgezeichneten Gespräche: Die Biene als Krafttier aus schamanischer Sicht, der alchemistische Prozess der Futterzubereitung und der Weg des Bienenschamanen, der Einsatz von Bienengift in der Heilung, druidisches Wissen, der Aufbau des Volkes unter der Führung einer Königin, die Zeitrythmen im Leben einer Biene und universelle wie die Rauhnächte, über Naturgeister und Elementarwesen, die Aufgabenteilung im Bienenstaat, die Bedeutung der Königin, der Zusammenklang zwischen dem Imker und seinen Völkern, über das Schwärmen und Einschlagen, über die heilige und geniale Geometrie der hexagonalen Bienenwabe sowie alle heilsamen Bienen-Gaben: Wachs, Pollen, Propolis, Honig, Gelee Royale und Bienengift… Reich bebildert ist das Buch mit Angelika C. Brauns eigenen Fotografien, zahlreich sind poetische Zitate von Weisheitslehrern aus der ganzen Welt ebenso wie Quellenangaben, weiterführende Literaturhinweise und Adressen.

 

Wir befanden uns im Herzen des Geheimnisses,…die Bienen – sonnenliebenden Geschöpfe – schliefen nicht in ihren Bienenstöcken, sondern waren draußen unter dem Vollmond.

Simon Buxton, Bienenmeister, aus: »Der Weg des Bienenschamanen«

In Resonanz mit dem Standort –
Geomantischer Bienen-Schutz

Für uns als Geomanten besonders interessant, geht es um Standortbetrachtungen in anderen im Buch nachgezeichneten Gesprächen. Zum Beispiel bei der im Kapitel »Alles was ist, ist Energie und im Fluss« erläuterten Methode von Arno Holderied, der ausgewählte starke Bienenvölker nach den Methoden seines Lehrers Volker von Schintling-Horny zu einem Siebenstern aufstellt und mit seiner Siebenstern-Imkerei nicht nur meint, einen geomantisch reinigenden Impuls in das Umfeld zu geben, sondern auch die in dem Siebenstern aufgestellten Bienen vor der Varoa Milbe zu schützen und zusätzlich noch einen energetisch hochwertigen und besonders heilkräftigen Honig zu gewinnen. Interessant ist die Korrespondenz des Siebensterns zur Eigenschwingung von 7,0 des Honigs und gleich denken wir auch an Steinkreise und Steinsetzungen mit 7 Steinen. Ein Thema, das von uns noch erforscht werden will.

Aus unseren bisherigen Forschungen und durch Anleitungen aus der geistigen Welt wissen wir allerdings, energetischer Bienenschutz beginnt – unabhängig von der immer nötigen geomantischen Entstörung – mit der Standortwahl. Zu beachten ist: Rechts drehendes Wasser ist für Bienen förderlich, auch unter dem Stock. Zu vermeiden ist unbedingt eine Platzierung auf dem Jophiel-Meridian, unter Rutengägngern auch bekannt als Hartmann-Gitter. Der Jophiel-Meridian enthält Informationsimpulse, beispielsweise zur Orientierung im Vogelzug, aber auch für die Bienen. Unter dem Stock stört er erheblich die Informationsweitergabe beim Bienentanz, da sich sowohl die jeweils Information abgebende Biene als auch die aufnehmenden Bienen frei im Kompass des Jophiel-Meridiangitters orientieren. Er stellt ihre energetische Landkarte dar. Deshalb dürfen die Bienen im Moment der Koordinaten-Weitergabe nicht direkt auf diesem Meridian sitzen. Kreuzungen des Michael-Meridians, in Rutengängerkriesen bekannt als Blitz-Gitter sind hingegen förderlich als Standort für Bienenstöcke, da Bienen positiv auf den darüber wirbelmäßig aufsteigenden Fluss der Lebensenergie reagieren.

 

Just Bee - Die Botschaft der Biene

 

Unsere Methode des Schutzes vor der tödlichen Varoa-Milbe, die ihre Eier in die Bienenlarven ablegt, ist die geomantische mentale Imprägnatur der Bienenstöcke. Der Schutz der Bienen kann auch unabhängig von einer mentalen Arbeitsweise durch eine besondere Unterstützungsimprägnatur gestärkt werden, die sich der Energien zweier Kristalle bedient, die selbst durch ihre ungewöhnlichen Qualitätenformeln auffallen: Der Amethyst mit der heiligen Schwingung 5,1 stärkt die Eigen-Schwingung der Biene und der weiße Opal schützt mit seiner Eigenschwingung 7,0 Nektar/Honig und den oberen Bereich des Schwingungs-Spektrums der Bienen. Die Kristalle können unter dem Bienenstock angebracht werden. Alle von uns ausgebildeten und in das Verfahren der Imprägnatur eingeführten Geomanten sind aber auch ressourcenschonend befähigt, die Schwingungen der Kristalle mental zu manifestieren. Nicht unbedingt empfehlen möchten wir daher Eigenversuche von nicht in die Entstörungs-,  Energetisierungs- und Imprägnaturverfahren der Neuen Geomantie  eingeführten Menschen. Unterstützung finden alle interessierten Leser und Imker bei uns und den Mitgliedern der Gruppe für Geomantie.

 

Uns ist bewusst, dass für den geomantischen Laien unsere Hinweise auf geomantische Formeln und Zusammenhänge bei den Bienen nicht unbedingt einfach zu verstehen sind. Umso mehr freuen wir uns,  dass im August unser Buch erscheint und dem Interessierten umfassende Einblicke in die Neue Geomantie gewährt, die wir sie seit 7 Jahren intensiv erfahren erforschen und in unseren Ausbildungen weitergeben dürfen.

 

Werner Hartung und Anne Stallkamp
NEUE GEOMANTIE
Heilung des Menschen und der Erde

Just Bee - Die Botschaft der Biene

Siberschnur Verlag, August 2017
ISBN 978-3898455619

Hier kannst Du das Buch im fairen Buchhandel vorbestellen
Hier kannst du das Buch bei amazon vorbestellen

Mehr zu dem Buch bald hier auf dem Blog. Wenn Du den Beitrag nicht verpassen willst, in unsere Facebook Gruppe geht es hier.

 

 

Jetzt freuen wir uns allerdings erst einmal, dass wir das schöne Buch zu den Bienen vom Neue Erde Verlag hier verlosen dürfen:

Angelika C. Braun
DIE BOTSCHAFT DER BIENE

Just Bee - Die Botschaft der Biene

Neue Erde Verlag, April 2017
ISBN 978-3890607177

Hier kannst Du das Buch im fairen Buchhandel bestellen
Hier kannst du das Buch bei amazon bestellen

 

 

Dieses Buch kannst Du gewinnen.

Und so machst Du mit:

1. Kommentiere UND teile den Bienen-Post mit dem hashtag #BotschaftderBienen hier oder in unserer lovelylifeblog Facebook-Gruppe hier.

2. Wer die Verlosung hier auf dem Blog kommentiert UND auf seinem Blog verlinkt, hat ebenfalls eine Gewinnchance. Bitte erwähne die Verlinkung auch in Deinem Kommentar.

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.

Bitte schreib KEINE Mails, es geht NUR per Kommentar UND Teilen auf Facebook oder einem eigenen Blog .

Wir veröffentlichen die Gewinner hier auf dem Blog und in unserer Facebook Gruppe hier. Sollten sich die Gewinner der Verlosung nicht innerhalb von 5 Tagen per Email zurückmelden, verlosen wir den Gewinn noch einmal. Ansonsten verwenden wir Deine Mail-Adresse überhaupt nicht. Du bekommst weder Mails von uns, noch geben wir sie weiter.

Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die Teilnahme unter 18 Jahren ist nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten möglich.
UND der Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 15. Juni 2017.

 

Viel Glück! Ich habe das Buch verschlungen und finde es wunderschön! Alle Bilder sind von Angelika C. Braun. Hilf bei der Rettung der Bienen, indem du diesen Beitrag teilst.

 

Sonnengrüße!

Anne

 

 

 

 

Anne Stallkamp

Anne Stallkamp

anne@lovelylifeblog.com
1 Kommentar
  • Marina Legatis

    27. Mai 2017 um 14:30 Antworten

    Da ich eine Kollegin habe- die auch begnadete Imkerin ist- reiche ich den Link dieses Blogs und die Info gerne weiter. ( Sie ist nicht bei Facebook)
    Dann ist dieser Buch- Schatz gleich an der richtigen Stelle 😉
    Und für alle die sich für die Bienen interessieren, teile ich den Beitrag gerne!
    Herzlichen Dank für diesen immer gern gelesenen Blog!!!!!!!!!

Kommentieren