Stone Balancing: Meditation,
Balance, Kunst, Selbstheilung
Alles was du bewunderst
kannst Du auch

Die Energien um uns herum steigen und fordern zunehmend innere Balance. Du kannst es nicht nur fühlen sondern selbst sehen und erleben. Deswegen schreibe ich hier über schwebende Steine. Innere und äußere Balance zu sehen und zu erleben ermöglicht das faszinierende Stone Balancing, dem ich im Sommer in den Bergen in Südtirol mit großer Freude nachgehen durfte und das immer mehr Menschen begeistert. Außerdem ein wenig über Steine und ihre geomantische und energetische Wirkung und was Du für Deine Balance daraus lernen kannst: Alles, was Dich fasziniert, alles, was Du aus tiefstem Herzen bewunderst, kannst Du auch. Und alles was Dein Herz erfreut, bringt Dich und die Erde in Balance, sofort. Enjoy!

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Steine, die Knochen unserer Erdenmutter Gaia, üben von jeher eine große Faszination auf uns Menschen aus. Es ist nicht nur ihr unvorstellbares Alter von oft Milliarden von Jahren, das uns fasziniert, es ist die unglaubliche Vielfalt und Schönheit, mit der sie von Ihrer jeweils ganz eigenen unterschiedlichen Entstehungsgeschichte erzählen. Es ist egal, ob wir mit Naturstein als einem der ursprünglichsten aller Baustoffe unsere Häuser erbauen und schmücken oder ob wir sie in ihrer edelsten Form als Heilsteine und Kristalle zur Heilung verwenden.

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Eine besondere Faszination -ob bewusst oder unbewusst-  üben Steine auch auf uns Menschen aus, weil sie Kräfte lenken. Ganz natürliche Kraftlenkungen entstehen auf den Bergrücken der Erde, die die Meridiane, die Kraftkanäle der Erde in regelrechten Kraftlinien, den sogenannten Drachenlinien, bündeln. Erfahrbar ist diese außergewöhnliche Kraft bei einer Gratwanderung, bei einer Wanderung auf den Gipfelgraten der Bergrücken. Das müssen keine 3000´er sein. Das geht hier in der norddeutschen Tiefebene sogar auf dem Deisterkammweg.

 

Zudem hat auch der Mensch selbst mit den Steinen Kräfte gelenkt. Vor tausenden von Jahren, erst in der 7. und dann später in der 5. Dimension, konnten wir Menschen mit unserer mentalen, mitschöpfenden Kraft die Steine mühelos levitieren und sogar verformen. Zahlreiche Steinfelder, ob in Carnac, Dartmoor oder Stonehenge, oder Steinsetzungen, bei denen die Steine regelrecht geknetet worden sind wie bei den Externsteinen in Horn Bad Meinberg, zeugen noch von den vergangenen Zeitalternund sind noch heute mit die stärksten Kraftorte der Erde.

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Hügelgräber sind nichts anderes als Kraftlenkungsmaßnahmen mit der Hilfe quarzhaltiger Steine. Ihre Verwendung als Begräbnisstätten ist eine spätere Nachnutzung. Unsere Ahnen wussten, dass an Orten mit höher Energie die Seelen leichter den Weg in das Licht finden können. Erst nach dem Abstieg der Erde in die fünfte Dimension vor ca. 7000 Jahren verlor sich die Fähigkeit, Steine mühelos zu bewegen, denn entsprechend der nun höchsten Dichte der Materie gewannen die Steine an Schwere und Gewicht. Irgendwann ungefähr vor ca. 4000 Jahren verloren die Menschen dann vollends die Fähigkeit, mit mentaler Kraft die Materie zu bewegen.

 

Dass die Erde zurück ist auf dem Weg in die fünfte Dimension, haben wir hier schon oft geschrieben. Ein Beweis dafür ist auch die zunehmende Fähigkeit vieler Menschen zwar noch nicht wieder zu levitieren, allerdings den Schwerpunkt von Steinen mental so zu verändern, so dass sie wie von unsichtbarer Hand gehalten zu schweben scheinen.

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Der erste, der das in meinem Umfeld nach den Anweisungen der geistigen Welt 2011 vollbrachte, ist Matthias, der zusammen mit mir die erste Geomantieausbildung  bei Werner absolviert hat. In dieser Ausbildung 2010 bekamen wir erstmals das alte Wissen zurück, das in seinen Wurzeln unglaubliche 19.000 Jahre alt ist. Von Anfang an hat mich diese Kunst fasziniert und begeistert. Voller Freude konnte ich teilweise diese Steinsetzungen live erleben oder die Photos, die Matthias von seinen Werken gemacht hat, bewundern und lange habe ich ehrfürchtig nur zugeschaut.

 

Erst ein sehr tiefgreifendes persönliches Erlebnis hat mich im letzten Jahr dazu bewogen, das Stone Balancing selbst zu versuchen. Oh, welch erhebendes Gefühl! Steine zu balancieren ist nicht nur eine Kraftlenkung, es ist eine meditative Zentrierung, ein Balanceakt und ein Akt der Aufrichtung. Pure Magie und Schöpferkraft! Mit der Aufrichtung der Steine gelingt Konzentration, innere Balance, Selbstaufrichtung und Selbstheilung.

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Das Aufrechte ist ein erhebendes Grunderlebnis des Menschen. Jeder, der schon einmal die körperliche Aufrichtung, die ersten Schritte eines kleinen Menschenkindes beobachtet hat und diese unglaubliche Freude und den strahlenden Stolz, den die ersten Schritte mit sich bringen, erlebt hat, weiß wovon ich schreibe. Dennoch erfolgt die geistige Aufrichtung später. Geistige Aufrichtung bedeutet der oder die zu sein, der wir mal sein wollten, aufrecht und aufrichtig zu sein. Nur in dieser Spannung der körperlichen UND geistigen Aufrichtung und Ausrichtung kann unser ureigener Ton erklingen, stimmig sein, so wie wir ihn dereinst erdacht hatten, da oben in der geistigen Welt für unser Leben und unser Lebendig Sein hier auf unserer wunderbaren Erde.

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Und was bedeutet das alles jetzt für Dich, Deine Selbstheilung und Deine Blance?

1. Balanciere  Steine. Unterstützen kann Dich dabei vielleicht unsere Geomantieausbildung, weil Du dort lernst, Deine mentale Kraft zur Heilung, zur Selbstheilig und zur Heilung der Erde einzusetzen. Eine neue Ausbildung beginnt im Frühjahr 2016. Die Termine findest Du in Kürze hier.

 

2. Folge Deiner größten Faszination und Deiner tiefsten Freude. Auf dem Weg zu Dir, auf dem Weg, die oder der zu werden, der Du mal sein wolltest und der Du wirklich  bist, auf dem Weg, Deine Gaben und Talente zu leben, folge immer Deiner größten Faszination und Deiner tiefsten Freude. Folge allem, was Du bei anderen bewunderst. Alles, was Dein Herz wirklich berührt und erfreut, alles, was Du bei anderen bewunderst, ist auch in Dir und führt Dich direkt zu Dir selbst und zu innerer Balance.

 

3. Vergleiche dich nicht, nie. Du darfst und sollst andere bewundern aber Du bist Du, aber vergleiche Dich niemals mit anderen. So gibt es viele Menschen, die Steine balancieren, auch einige Mitglieder unserer  Gruppe für Geomantie (hier), oder bestimmt einer der größten Meister Michael Grab mit gravity glue (hier). Auch werden es möglicherweise bald sprunghaft mehr. Es geht niemals darum, irgendetwas exklusiv zu tun oder zu können, oder am Besten, am Größten, am Schönsten. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an Deinem eigenen Wert. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas zu beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen ihre. Beherzige: unvergleichlich und  einzigartig bist Du sowieso. So, wie Du wirklich bist, wie Du die Dinge tust, so bist nur Du. In Deinem Ton, kannst nur Du erklingen.

 

4. Erforsche dich selbst. Beginne noch heute damit, Dich selbst zu erforschen und aufzuschreiben, wen oder was Du am meisten bewunderst, was Du wirklich liebst und was Dein Herz hüpfen lässt. Dabei geht es NICHT darum, so zu werden wie andere, sondern DEINEN Gaben und Talenten auf die Spur zu kommen. Entdecke dabei alles, was vielleicht noch verborgen in Dir schlummert.

 

5. Beginne jetzt! Folge Deiner Faszination, fasse den Entschluss alles, was Du liebst, alles, was dich wirklich erfreut ganz einfach selbst zu versuchen und komme in Balance. Fang einfach an…

 

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

 

Selbstheilung ist immer Erdheilung – Gaia, unsere Erde, liebt es, wenn ihre Kinder glücklich sind – und umso schöner ist es, dass darüber hinaus diese Steinsetzungen fühlbar auch die Energien eines Ortes verbessern Erdheilungsimpulse setzen und Erdheilung sind. Mehr zum Fühlen der Energien der Erde hier und zur Erdheilung hier. Manchmal haben die scheinbar schwebenden Steine Gesichter und plötzlich ist die wahrhaft lebendige Wesenheit der Steine sichtbar, der Stein hat ein Gesicht. Und das Schönste an dieser ephemeren Kunst, wenn ein Windhauch, ein Mensch, ein Tier oder was auch immer die balancierten Steine umwirft ist scheinbar alles wie zuvor, die Energien an diesen Orten allerdings sind nicht mehr die gleichen.

 

 

 

Allen, die KEINE Steinexperten sind und die mehr über Steine erfahren wollen, empfehle ich folgendes Buch:

 

Maria Trendelkamp
EINE REISE IN DAS STEINREICH

Stone Balancing: Meditation, <br>Balance, Kunst, Selbstheilung <br>Alles was du bewunderst <br>kannst Du auch

Verlag Neue Erde, Saarbrücken 2007
ISBN: 978-3-89060-265-3   9783890602653

 

Hier kannst du das Buch im fairen Buchhandel bestellen
Hier kannst du das Buch bei amazon bestellen

 

Gerade, weil es für Kinder geschrieben ist, ist es sehr leicht verständlich und gibt dabei auch einen tollen Überblick über die Entstehung der verschiedenen Gesteine, Hilfen zur Bestimmung und zu Eigenschaften vieler Edelsteine und schöne Anregungen, sich spielerisch zusammen mit Kindern mit Steinen zu beschäftigen. Die heilerischen Eigenschaften orientieren sich an der Steinheilkunde von Michael Gienger und unterscheiden sich erheblich von denen bei der Anwendung von Kristallen unter Zuhilfenahme von Heilkraft beim Geistigen Heilen, der Kristallomantie. Wer sich für die Anwendung von Kristallen beim Geistigen Heilen interessiert, dem empfehle ich diesen Post (mehr hier) das Seminar dazu hier.

 

Alle, die mehr über Kraftlenkung mit oder ohne Steinen, über die Heilung der Erde und das jetzt wiedererlangte alte Wissen, die NEUE GEOMANTIE erfahren wollen, dürfen sich noch ein klein wenig gedulden. Unser Buch darüber kommt bald…

 

“Your desires are not random.
They are the map your feet
should follow. Your passion
isn’t just a one-night
stand with fate, it’s your
most serious love affair
with life.
Your hardest, most rewarding
mission on this planet is
to find your story, trust
your pen — and tell it.”

 

Andréa Balt

 

Wenn Du über die Termine der Geomantieausbildung 2016 informiert werden möchtest komm in unsere Facebook Gruppe hier.

 

Was sind Deine Erfahrungen mit Balance? Ich freue mich über Kommentare!

Much Love!

Anne

Anne Stallkamp

Anne Stallkamp

anne@lovelylifeblog.com
Keine Kommentare

Kommentieren